E-Scooter für Kinder: Ratgeber

Die zweirädrigen E-Scooter machen nicht nur Erwachsenen Spaß – auch viele Kinder möchten das Gefühl der Freiheit und der schnellen Beschleunigung spüren.

E-Scooter scheinen das perfekte erste motorisierte Gefährt für die Kleinen zu sein, da sie nicht allzu schnell werden, fast wie ein normaler Tretroller funktionieren und einem Fahrrad in (fast) nichts nachstehen. Ein E-Scooter könnte sich beispielsweise ideal eignen, um zur Schule zu gelangen oder Freunde zu besuchen.

Aber worauf sollte man bei einem E-Scooter für Kinder achten? Welche Gesetze gibt es? Und gibt es eigentlich spezielle E-Scooter für Kinder? All diese (und noch weitere) Fragen beantworten wir im folgenden Beitrag.


E-Scooter für Kinder: Rechtliches

Bevor wir uns der Materie widmen, sollten zuallererst alle rechtlichen Bedenken aus dem Weg geräumt werden.

E-Scooter werden in den meisten Ländern gesetzlich wie Fahrräder behandelt.

Im Klartext bedeutet das, dass Kinder erst ab 12 Jahren mit ihrem eigenen E-Scooter im öffentlichen Verkehr teilnehmen können. Etwas früher ist es mit einem Fahrradführerschein möglich.

Zwar können E-Scooter auch von jüngeren Kindern gefahren werden – dann jedoch bitte nur auf Privatgelände.

Für Kinder gilt außerdem eine Helmpflicht. Es empfiehlt sich übrigens auch Erwachsenen, einen Helm zu tragen – die Kopfverletzungen, die beim E-Scooter-Fahren entstehen können, sollte man nicht unterschätzen.

Alle Infos zur genauen rechtlichen Lage in Deutschland und Österreich.

Was ist beim Kauf wichtig?

Beim Kauf eines E-Scooters für Kinder gelten natürlich spezielle Kriterien. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Punkte bei einem elektrischen Tretroller für die Kleinsten.

  • Sicherheit: Der E-Scooter sollte gängigen Sicherheitsstandards entsprechen und stabil sein. Es gab schon beim ein oder anderen Roller das Problem, das während der Fahrt die Lenkstange einknickte. Daher sollte man beim Kauf eines E-Scooters auf die Rezensionen schauen und durchlesen, welche Erfahrungen andere mit dem Gerät gemacht haben.
  • Größe: Der Lenker sollte auf jeden Fall die Möglichkeit bieten, in der Höhe verstellt zu werden. Kinder wachsen – und im Idealfall wächst der Scooter dank höhenverstellbarer Lenkstange mit.
  • Gewicht: Der E-Scooter sollte gleichzeitig jedoch nicht zu schwer sein, damit ihn die Kinder beispielsweise auch mal tragen können. Ideales Material, welches stabil und leicht ist, ist beispielsweise Aluminium. Bei etwas teureren Scootern kommt auch gerne Carbon zum Einsatz.
  • Geschwindigkeit: Viele Roller bieten mehrere, einstellbare Geschwindigkeitsstufen. Das ist optimal, damit das Kind nicht gleich am Anfang auf höchster Stufe fährt.
  • Bremsen: Einen äußerst wichtigen Sicherheitsaspekt bei jedem E-Scooter stellen die Bremsen dar. Das Gerät sollte am besten über zwei, voneinander unabhängige Bremsen verfügen. So kann die andere genutzt werden, wenn eine ausfällt. Moderne E-Scooter verfügen meist über 2 Bremsen (mechanische Bremse & Rekuperationsbremse).
  • Reifen: Da die Kinder vor allem anfangs nicht direkt auf der Straße fahren werden und stattdessen vielleicht eher auf einer Wiese oder Schotterstraße, ist es essentiell, dass man dafür die passenden Reifen hat. E-Scooter mit Vollgummireifen oder zu kleinen Reifen können gar nicht auf unwegsamem Gelände fahren. Luftbefüllte, größere Reifen empfehlen sich am besten für Fahrten über Stock & Stein.

Gibt es spezielle Roller für Kinder?

Sucht man online nach E-Scootern für Kinder, trifft man zwar auf viele normale Tretroller, aber nur auf wenige bis gar keine E-Scooter für Kinder.

Sofern der E-Scooter eine höhenverstellbare Lenkstange hat, kann jeder E-Scooter auch von Kindern genutzt werden. Die maximale Geschwindigkeit von 20 (Deutschland), bzw. 25 km/h (Österreich) ist deutlich langsamer als das, was man bei Vollgas mit einem Fahrrad schaffen würde.

Wichtig ist jedoch, dass man dem Kind vorher klarmacht, dass sich die Steuerung eines E-Scooters von der eines klassischen Fahrrads sehr unterscheidet.

Während ein Fahrrad problemlos auch nur mit einer Hand fahren lässt, sollte man das bei einem E-Scooter lieber nicht versuchen: Fast jeder E-Scooter-Fahrer hat schon einmal die Erfahrung gemacht, unabsichtlich oder aus Gewohnheit eine Hand weggenommen zu haben – und ist im Gebüsch neben der Straße gelandet.

Außerdem sollte jedes Kind wirklich immer einen Helm tragen, wenn es mit dem E-Scooter unterwegs ist.


Top 3 Bestseller: E-Scooter

AngebotBestseller Nr. 1
Xiaomi Mi Electric Scooter 1S (DE) Faltbarer E-Scooter mit Straßenzulassung + Appanbindung aus Luftfahrtaluminium (max Geschwindigkeit 20km/h,bis zu...
  • E-Scooter mit Straßenzulassung (ABE) zur Nutzung auf öffentlichen Straßen (Datenbestätigung im Lieferumfang beiliegend mit Angabe der Fahrzeugidentifikationsnr. (FIN) + auf der Unterseites des Scooters zu finden)
  • Maximale Geschwindigkeit von bis zu 20km/h im Sport Modus (S-Mode)
  • 275Wh Lithium Ionen Akku mit langer Reichweite von bis zu 30km bei einem Reifenluftdruck von 3,5 bar (auch abhängig von Straßengegebenheiten, Körpergröße & -gewicht)
AngebotBestseller Nr. 2
Ninebot KickScooter MAX G30LD Powered by Segway
  • included_components; Ninebot KickScooter Max G30LD, Ladegerät
AngebotBestseller Nr. 3
Mega Motion E Scooter mit Straßenzulassung, ABE Faltbarer Elektroroller 25 km Reichweite, 36 V/ 7.5 Ah Battery, 8,5 Zoll Vollgummireifen, mit...
  • 🛴【Mit Straßenzulassung ABE】:Der angenehm leichte Aluminiumrahmen.E-Scooter mit Straßenzulassung (ABE) zur Nutzung auf öffentlichen Straßen. Zulässiges Gewicht: 100 kg, Vollgummi von 8,5 Zoll.
  • 🛴【Doppelbremssystem vorn und hinten】:Die doppelten hinteren Stoßdämpfer, die von einer speziellen Federstahllegierung profitieren, bieten ein ruhiges und komfortables Fahrverhalten
  • 🛴【Tragbar und faltbar】 Der leichte Elektroroller lässt sich leicht innerhalb von 3 Sekunden zusammenklappen und ist überall leicht zu tragen oder zu verstauen. Einem sanften Fahr- und Beschleunigungsverhalten und einer tragbaren Faltstruktur ist der E-Scooter speziell darauf ausgelegt, das Pendeln komfortabler und effizienter zu gestalten.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 um 11:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Elektrische Fahrzeuge für die Kleinsten

Natürlich möchten auch die Allerkleinsten ihr eigenes Gefährt haben, wenn der große Bruder oder die große Schwester bereits mit dem E-Scooter durch die Gegend flitzen.

Hierfür empfehlen sich vor allem kleine E-Autos für Kinder.

E-Autos für Kinder

Sie sind ebenfalls mit einem Elektromotor ausgestattet und erreichen normalerweise maximal 5-10 km/h. Die kleinen Geräte sind also ganz gemächlich unterwegs, sehen jedoch sehr cool aus und machen den Kleinsten auch sehr viel Spaß.

Bestseller Nr. 1
Actionbikes Motors Kinder Elektroauto Mercedes Benz Amg GLA45 - Lizenziert - Rc 2,4 Ghz Fernbedienung - Softstart - SD-Karte - USB - MP3 - Elektro...
  • ✔ Original Mercedes Benz Lizenz ✔ 2 x 25 Watt Motor ( Total 50 Watt ) ✔ Leise Hartgummireifen
  • ✔ Sicherheit ► Soft Start ► Brems-Not-Stop-Automatik ► 2,4 Ghz Fernsteuerung ► 5 Punkt Sicherheitsgurt
  • ✔ 2 x 6 Volt 4,5 AH Batterien ✔ Bis 6 km/h Geschwindigkeit ✔ Hupe ✔ Motorsound beim Starten ✔ ab 3 - 5 Jahre
Bestseller Nr. 2
Actionbikes Motors Kinder Elektroauto Mercedes Benz Amg G63 W463 - Lizenziert - 2,4 Ghz Fernbedienung - Ledersitz - Elektro Auto für Kinder ab 3...
  • ✔ Original Mercedes Lizenz ✔ 2 x 35 Watt Motor ( Total 70 Watt ) ✔ Weichgummiring Reifen ✔ Ledersitz
  • ✔ Sicherheit ► Soft Start ► Brems-Not-Stop-Automatik ► 2,4 Ghz Fernsteuerung ► Sicherheitsgurt
  • ✔ 12 Volt 4,5 AH Batterie ✔ Bis 6 km/h Geschwindigkeit ✔ Hupe ✔ Federung hinten ✔ LCD Ladeanzeige
Bestseller Nr. 3
Kinder Elektroauto Mercedes ML 350 Original Lizenz Auto 2X 25 Watt Motor Kinderauto Kinderfahrzeug Elektroauto (Schwarz)
  • ✔ Original Mercedes Benz ML 350 Lizenz ✔ 2 x 25 Watt Motor ( 50 Watt ) ✔ 3 verschiedene Geschwindigkeiten
  • ✔ Sicherheit ► Soft Start ► Brems-Not-Stop-Automatik ► 2,4 Ghz Fernsteuerung ► 2 Punkt Sicherheitsgurt
  • ✔ 6 Volt 7 AH Batterie ✔ Bluetooth ✔ FM-Radio ✔ SD-Slot ✔ USB ✔ AUX ✔ Soundmodul ✔ 3 - 6 Jahre

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 um 11:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Als Alternative dazu gibt es auch kleine Kinder-Quads mit Elektroantrieb.

E-Quads für Kinder

Diese sehen noch cooler aus und schaffen auch eine respektable Geschwindigkeit von 5-10 km/h und einige machen sogar Racing-Geräusche, wenn man das Gaspedal / den Gashebel durchdrückt.

Wie bei den E-Autos ist es aber auch bei diesen Quads so, dass man nicht in den öffentlichen Straßenverkehr darf und immer jemand aufpassen sollte.

Bestseller Nr. 1
HOMCOM Elektro-Quad Kinder Elektro ATV Kinderwagen LED Frontlicht mit MP3 USB 2 x 550 Motoren Kinderfahrzeug Kindermotorrad Elektro-Quad für 3-5...
  • AUTHENTISCHES FAHRERLEBNIS: Dieses Elektro-Quad ist mit echten funktionierenden LED-Scheinwerfern und einem Beschleunigungspedal zum Vorwärts und Rückwärtsfahren ausgestattet, um ein authentisches simuliertes Fahrerlebnis für Ihre Kinder zu bieten.
  • SICHER UND STABIL: Dieses ATV für Kinder verfügt über 4 verschleißfeste Räder, um eine reibungslose Fahrt zu gewährleisten, die auf verschiedenen Oberflächen anwendbar ist. Hergestellt aus kinderfreundlichem PP-Material und Metallrahmen.
  • EINFACHE BEDIENUNG: Einfach zu bedienen und zu warten! Laden Sie einfach die Batterie des elektrischen Quads auf, und los geht's. Die Ladezeit beträgt 8-12 Stunden, das Auto-Spielzeug kann nach dem Aufladen 45 Minuten lang benutzt werden (je nach Art der Nutzung).
Bestseller Nr. 2
FEBER - Quad-Boxer, Elektrofahrzeug mit batterie 12 V, grün (Famosa 800012541)
  • Quad Boxer 12V hat einen Vorwärts- und Rückwärtsgang und eine Fußbremse. Seine robusten Räder tragen zu einer besseren Stabilität bei und erreichen bis zu 5 km/h
  • Für Jungen und Mädchen im Alter von 3 bis 5 Jahren. Maximales empfohlenes Gewicht von 30 kg
  • 12V-Batterie-Elektro-Fahrzeug für die ganz Großen
Bestseller Nr. 3
Actionbikes Motors Mini Kinder Elektro Quad ATV Cobra 𝟴𝟬𝟬 Watt 36 V Pocket Quad - Original Saftey Touch - Kinder E Bike (Schwarz/Blau)
  • ✔ Original Actionbikes Motors ✔ Elektromotor 800 Watt ✔ Ca. 25 -30 Km/h ✔ 3 Stufen Schalter absperrbar ► 7 Km/h , 15 Km/h oder voll 30 Km/h
  • ✔ Safety Touch System Fußschalter ✔ Höchste Sicherheit für Ihr Kind ✔ Start mit Zündschloss
  • ✔ Getriebe ► Vorwärts - Neutral - Rückwärtsgang ✔ Batterie 3 x 12 Volt 12 AH ✔ Ladeanzeige

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 um 11:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


E-Scooter für Kinder: Fazit

E-Scooter können das perfekte Gefährt für Kinder darstellen, wenn sie alt genug sind. Unter 12 Jahren muss immer eine erwachsene Person dabei sein und es gilt eine Helmpflicht.

Alleine unterwegs dürfen Kinder unter 12 nur dann sein, wenn sie bereits einen Fahrradausweis haben.

Bei E-Scootern für Kinder ist es wichtig, dass sie eine höhenverstellbare Lenkstange haben und stabil sind. Außerdem empfehlen sich luftgefüllte Reifen, damit auch in etwas abwegigerem Gelände gefahren werden kann.

Was die Höchstgeschwindigkeiten betrifft, sollte der E-Scooter das gesetzlich Erlaubte nicht überschreiten.

Ab 12 Jahren dürfen Kinder auch selber ohne Erziehungsberechtigte im Straßenverkehr mit E-Scootern unterwegs sein – aber bitte immer mit der richtigen Schutzausrüstung.

Kommentar verfassen